logo
corner left-topcorner right-top
Für Ettlingen
Ihre unabhängige Wählervereinigung
corner left-bottomcorner right-bottom

Kommende Veranstaltungen

Willkommen auf der Internetseite der Unabhängigen Wählervereinigung Für Ettlingen - FE e.V.

Wir sind ein Zusammenschluss Ettlinger Bürger, die sich aktiv an der Gemeindepolitik in Ettlingen beteiligen. Um unsere Ziele zu erreichen, haben wir eine unabhängige Wählervereinigung gegründet, die seit dem Jahr 2004 mit großem Erfolg an den Gemeinderatswahlen in Ettlingen teilgenommen hat.

Lesen Sie mehr...

Haushaltsrede v. 20.12.2017

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren,

Nach intensiver Beratung und Bearbeitung von 100 Anträgen können wir den Haushalt 2018 verabschieden. Im Vergleich zu den Jahren 2016 und 2017 blicken wir auf weniger gute Zahlen und schließen mit einem Defizit im Ergebnis ab.

lesen Sie weiter...

Teilerfolg mit Beigeschmack

FE hat sich in den vergangenen Monaten dafür stark gemacht, Erbbaugrundstücke der Stadt grundsätzlich nicht an Nichtprivatpersonen wie Genossenschaften zu verkaufen. Begründete Ausnahmen sollten nur gemacht werden, wenn dadurch ein festgelegter Anteil an zusätzlichen preisgünstigen Mietwohnungen entstehen würden.

Weiterlesen

Kein Verkauf von Erbbaugrundstücken

Bezahlbarer Mietwohnungsbau, vor allem von Sozialwohnungen, ist in Ettlingen ein Brennpunktthema. Mit Blick auf die notwendige Anschlussunterbringung von Flüchtlingen weiß FE: Es müssen Lösungen gefunden werden – aber nicht um jeden Preis.

Weiterlesen

Artenschutz in der Tagespolitik

Mit Gesetzen schützen wir die Natur unserer Heimat. Daneben verpflichtet uns der Respekt vor der Schöpfung zur Achtung der Tier- und Pflanzenwelt.

Im Moosalbtal kam man den auf der Artenschutzliste besonders geschützten Rot-Milan seine Kreise ziehen sehen; weshalb Windkraftanlagen im Raum Ettlingen möglicherweise unzulässig sind. Nicht nur Raubvögel sind geschützt, auch Kleintiere wie Fledermäuse, Eidechsen und Juchtenkäfer (Stuttgart 21). Die genannten Gründe erfordern Rücksichtnahme auch bei schein-bar großem öffentlichen Interesse durch Bauprojekte.

Weiterlesen

Aus dem Kreistag: LEA, GU und AUB

Als Folge der Flüchtlingszuwanderung müssen wir unseren Wortschatz wohl um die obigen Begriffe erweitern. Flüchtlinge werden vom Land zuerst auf die Landeserstaufnahmestellen (LEA´s) verteilt, in denen u.a. die Registrierung erfolgt und Asylanträge gestellt werden. Danach werden die Flüchtlinge den Landkreisen und kreisfreien Städten zugewiesen, die diese Menschen in Gemeinschaftsunterkünften (GU´s) unterbringen. Nach spätestens zwei Jahren sind dann die Kommunen verpflichtet, den Flüchtlingen eine Anschlussunterbringung (AUB) zu verschaffen. Die Verpflichtung der Kommunen zur AUB entspricht dem, was die Kommunen auch für andere Menschen, die ihre Wohnung verloren haben und eine Wohnung suchen zu leisten haben.

Weiterlesen

teaser mann o mann 001

dolenaze 450x450Dohlenaze

S‘pfupferd me scho die ganze Zeid, jedserd musses raus: „Wie man aus einem Furz einen Fackelzug macht“ seller Kölner Schbruch dud mer alleweil eifalle, wenne an die Schdaainmännle in unserm Flüssle dengge du.

Weiterlesen